Blumenkohl Kichererbsen Fritters

Bei einigen meiner Lieblingsgerichte reicht ein kurzer Blick auf die Zutatenliste völlig aus um das Rezept nachkochen zu können. Zu ihnen gehören diese krossen Blumenkohl-Kichererbsen-Fritters, für deren Zubereitung lediglich zwei Zutaten, etwas Wasser und Gewürze benötigt werden. Gerade eben wegen ihrer Einfachheit mag ich sie besonders. Sie sind in nur wenigen Minuten zubereitet, kalorienarm und sättigen dennoch super. Dieses Rezept beweist: Lecker muss nicht schwer sein!

Am liebsten esse ich die Fritters lauwarm zu frischem buntem Salat.

Blumenkohl enthält jede Menge wichtiger Vitamine und Mineralstoffe, wie zum Beispiel Folsäure, Kalium und Vitamin C und ist eine ideale Ballaststoffquelle. Als geschmacksneutrales Gemüse lässt es sich in der Küche sehr vielseitig einsetzen. In grossen Supermärkten kann man das weisse Gemüse mittlerweile auch zerkleinert kaufen, sodass es schnell und ohne lang weichgekocht oder gebacken werden zu müssen als leichte Beilage oder Reisersatz für diverse Gerichte verwendet werden kann.

Für diese Fritters benötigt ihr den Blumenkohl kleingehackt und tiefgefroren. Ihr findet ihn im Laden als «Blumenkohl wie Reis». Wer den Aufwand nicht scheut, kann das Gemüse natürlich auch vorgängig selbst so präparieren.

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 200g Blumenkohl wie Reis (tiefgefroren)
  • 80g Kichererbsenmehl
  • 50ml Wasser
  • Salz, Chili- und Knoblauchpulver, orientalische Gewürzmischungen wie Ras el Hanout, Merquen
  • Gehackte, frische Kräuter (Ich verwende Koriander und arabische Minze)
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung:

  1. Den Blumenkohl wie Reis mit 50ml Wasser aufkochen bis er weich ist und abkühlen lassen.
  2. Das Kichererbsenmehl mit dem weichgekochten Blumenkohl mit den Händen vermengen, nach Belieben würzen und zu einer Art Teig zusammenfügen.
  3. Mit den Händen aus dem Teig vier «Tätschli» formen.
  4. In einer Bratpfanne das Kokosöl heiss werden lassen und die «Tätschli» darin auf beiden Seiten golden backen.
No Comments

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.